Zum Ablauf/Unsere Arbeitsweise/Diagnostik

Zunächst machen wir uns im Rahmen einer
Diagnostikphase ein möglichst umfassendes Bild der Problemlage durch eine ausführliche Erhebung der Vorgeschichte sowie durch Untersuchungen des Kindes/Jugendlichen durch die Ärztin sowie je nach Fragestellung durch die Psychotherapeutinnen und/oder die Ergotherapeutin.

In Absprache und mit Einverständnis der Sorgeberechtigten ziehen wir Vorbefunde (z. B. Zeugnisse, U-Heft) oder bereits vorliegende Untersuchungsergebnisse hinzu.

In einem
Auswertungsgespräch werden alle vorliegenden Untersuchungsergebnisse in ihrer Gesamtheit gewürdigt und eine Empfehlung gegeben, welche Maßnahme aus unserer Sicht hilfreich sein könnte, die Probleme, die zur Vorstellung des Kindes/Jugendlichen geführt haben, zu bewältigen.

Diese
Empfehlung wird ausführlich mit den Sorgeberechtigten und dem Kind bzw. Jugendlichen besprochen, um sie zu unterstützen, einen für sie passenden Weg zu finden.
Praxis für Kinder- und
Jugendpsychiatrie
Susanne Eichholz
mit sozialpsychiatrischem
Versorgungsauftrag

Ihr Kompetenzzentrum
zur Unterstützung von
Eltern, Kindern und
Jugendlichen in Lankwitz

Impressum